Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Aufstehen!!
  Zitate und Sprüche
  Bilder
  500 Fragen
  Trauermomente
  Gästebuch
  Kontakt

   Gaby

http://myblog.de/thefreedom

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meine Güte wie ich das Aufstehen in dieser Stadt hasse. Angenommen, du bist vom Klingeln des Weckers tatsächlich wach geworden und nicht wieder eingeschlafen oder an deiner freudlosen Portion Vierkornmüslie erstickt, angenommen, du hast dir keinen Kaffe über deinen einzigen saubereb Pullover gekippt, die beiden Lederhandschuhe und die Monatskarte gefunden und dich rechtzeitig zur Bushaltestelle geschleppt. Das Thermometer zeigt minus achtzehn grad. Du machst einen falschen Schritt, fällst in den riesigen Schneewall, den der Schneepflug vor deiner Haustür aufgeworfen hat, und verlierst den einen Stiefel. Während du im Schnee sitzt und ihn wieder anzuziehen versuchst, stellst du fest, dass die Katze letzte Nacht in den Stiefel gemacht haben muss. Dir bleibt nur die Wahl, umzukehren und zuspät zur Morgenbesprechung zu kommen oder ihn zuzuschnüren und den ganzen Tag mit einem grauuenvollen Geheimniss unter der Fußsohle herum zulaufen. An der Bushaltestelle versuchen sich 42 Personen auf einmal ins Wartehäußchen zu drängen, um den Eismeerwinden in Orkanstärke zu entgehen. Als der Bus kommt, ist er so voll, dass der Fahrer nur kurz die Tür öffnet und brüllt, es käme gleich ein Einsatzwagen. Er lügt. Womöglich glaubst du es würde dir gelingen deine alten Audi anzuwerfen, dessen Motorheizung die ganze Nacht auf Hochtouren gelaufen ist. Das Schloss ist eingefroren, du versuchst es mit dem Feuerzeug aufzutauen, und mit deinen klammen fingern lässt du es natürlich sofort in den Schnee fallen. Du zwängst dich in eine versehentliche nicht abgesclossene Fronttür, während dir deine Nachbarn grinsend duurch ihren beheizbaren Heckscheiben zuwinken. Du brauchst 20 minuten, um ein kleines Guckloch in der Windschutzscheibe freizulegen und weitere 20 um den Schnee hinter dem Auto wegzuschippen, damit du rüchwärts ausparken kannst.Das eingefrorene Schloss der  Fahrertür, die du von innen geöffnet hast, klemmt. Sie lässt sich nicht mehr schliessen und jedes mal wenn du um eine Kurve fährst fliegt sie auf. Der Wind vom Eismeer füllt den Innenraum. Du escheinst entlich bei der Arbait. Die Morgenbesprechung ist soeben vorbei, und alle eilen von dannen. Sich bei der Morgenbesprechung zu verspäten ist eine Todessünde.....!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung